Alle News und Infos zu den Geheimnissen des Nicholas Flamel findest du auf DANU TALIS!

Du willst unsere Lesezeichen? Interesse an der Fotodokumentation Paris auf den Spuren von Nicholas Flamel? Auf der Suche nach passender Musik?

Aktuelle Zeit: 20. Nov 2017 08:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Uhr

Neue Beiträge
ES (2017)
von: Jeanne1908 27. Okt 2017 22:56 zum letzten Beitrag 27. Okt 2017 22:56

Fehler Band 1 :(
von: Silente 08 6. Okt 2017 23:48 zum letzten Beitrag 6. Okt 2017 23:48

Wikipedia-Artikel zur Serie
von: Silente 08 26. Mär 2017 01:53 zum letzten Beitrag 26. Mär 2017 01:53

Johanna von Orléans
von: Silente 08 21. Jan 2017 18:09 zum letzten Beitrag 21. Jan 2017 18:09

Fehler Band 6
von: Silente 08 17. Jan 2017 22:44 zum letzten Beitrag 17. Jan 2017 22:44

Wieder ein Jahr älter
von: Silente 08 21. Okt 2016 10:50 zum letzten Beitrag 21. Okt 2016 10:50

[Kommentare] Armageddon
von: Silente 08 29. Mär 2016 23:39 zum letzten Beitrag 29. Mär 2016 23:39

Fehler!
von: Silente 08 23. Mär 2016 10:54 zum letzten Beitrag 23. Mär 2016 10:54

Neujahr 2016
von: Silente 08 1. Jan 2016 00:00 zum letzten Beitrag 1. Jan 2016 00:00

Tiziano Ferro
von: Silente 08 30. Dez 2015 18:39 zum letzten Beitrag 30. Dez 2015 18:39

Kalender
Vorigen Monat ansehenNovember - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
Tag Woche

Kalender




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1170

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 11. Apr 2015 17:49 
Offline
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 355
Geschlecht: männlich
Eine Welt, gebaut auf Stein, geplagt von Stürmen im Wochentakt, von Krieg zerrissen... Meine Damen und Herren, Sie blicken auf den Kontinent Roschar, auf dem Dutzende von Charakteren versuchen, ihren Weg zu finden. Vor Jahrtausenden führten die Legendären Herolde und anschließend die fast ebenso legendären Strahlenden Ritter die Menschheit in den Kampf gegen die Bringer der Leere, doch erstere verschwanden und letztere verrieten die Menschheit ein paar Jahrhunderte später. Doch nun zieht der Ewigsturm auf, und noch weiß niemand, wie man ihm begegnen soll.
Klingt wirr. Und es ist auch wirr. Die überwiegende Zeit vergeht bei dem Versuch zu verstehen, was eigentlich in der Vergangenheit passiert ist und was aktuell gespielt wird. Nach dem Lesen der beiden erschienen Bände fängt man allmählich an, zu verstehen, was eigentlich los ist. Aber nur ansatzweise, und man hat noch acht weitere Bände Zeit, die Lücken zu ergänzen. Und sie werden ergänzt werden - Brandon Sanderson, der Autor, ist ein Akribiker, der seine Bücher angeblich minutiös durchplant.
Das ist auch gut so, denn das Projekt kann man eigentlich nur als wahnsinnig ehrgeizig bezeichnen. Statt den meisten Fantasy-Universen, die häufig an das Tolkiensche System angelehnt sind, hat Sanderson eine nach unseren Maßstäben bizarre Welt erschaffen. Der Kernpunkt sind die Stürme, die etwa einmal pro Woche die Welt plagen. Sie kommen immer von Osten und schlagen mit solcher Wucht auf Roschar ein, dass sie fast automatisch ein Todesurteil für jeden sind, der sich nicht rasch genug versteckt. Auch für die Pflanzen; diese verstecken sich bei der geringsten Störung im Stein unter sich. Roschar ist sehr steinig und karg. Auch die Fauna besteht zum Großteil aus Schalentieren - Krebs- oder Schneckenähnliche Tiere aller Größen und Typen sind die Regel; Säugetiere eine Ausnahme (nur Menschen und einige wenige Pferde).
Die Energie der Stürme kann in Edelsteinen gespeichert werden, die dem Sturm ausgesetzt wurden und die anschließend anfangen, mit "Sturmlicht" zu glühen. Die Edelsteine sind die Basis der Magie und Technologie von Roschar. Entsprechend begabte Personen können mit Hilfe des Lichts bestimmte Sachen vollbringen, wie an Wänden laufen, fliegen oder Illusionen erschaffen. Die Regeln dieses wahnsinnig komplexen Magiesystems zu erklären würde wohl den Rahmen sprengen, wobei ich noch ein Element erwähnen werde: die so genannten Splitterklingen, Waffen, die jede Materie ohne jede Mühe zerhacken bis auf lebende. Wenn sie durch lebendes Fleisch fahren, dann schneiden sie die Seele und töten den Teil, der vom Kopf getrennt wurde, sofort ab. Wenn sie jedoch auf das Rückgrat treffen, dann stirbt die Person und ihre Augen brennen aus. Ein Splitterscwert muss nicht mit dem Träger getragen werden, sondern es verschwindet, wenn losgelassen und materialisiert sich wieder nach zehn Herzschlägen in der Hand des Trägers, wenn man es herbeiruft.
Ich finde die Bücher absolut genial, aber sie haben einen enormen "Nachteil" - die Länge. Jeder der englischen Bände wurde im deutschen zweigeteilt (und das wird wohl bis zum ende der Dekalogie auch so bleiben), und das nicht ohne Grund: die Hälften sind immer noch dicker als die meisten anderen Bücher im Fantasy-Regal. Auch der Schreibstil ist langatmig und detailverliebt, und oftmals scheint die Handlung alles andere als stringent. Ist etwas für Leseratten (wie mich), wenn man es kauft, empfiehlt sich eine freie Ferienwoche pro Band. Was die Handlung betrifft, so ist sie weit vom Schwarzweiß-Denken und jeglicher Erwartbarkeit angesiedelt, zudem ist sie wirklich sehr, sehr interessant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 12. Apr 2015 00:13 
Offline
Nekromant
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 474
Geschlecht: männlich
Hmm... Von Brandon Sanderson habe ich auch schon Kinder des Nebels gelesen und fand es wirklich toll.
Wie schon gesagt sind seine Geschichten sehr, sehr, sehr lang und es gibt sehr viele wiederholenden Szenen, aber die Schlüsselkapitel sind toll und die Charaktere sehr schön.
Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich die Folgeteile von Kinder des Nebels nicht gelesen habe, weil mir das Ende so gut gefallen hatte, dass ich mir das nicht durch die anderen Bücher zerstören wollte.
Vielleicht les ich ja mal in Sturmlicht rein ... :)

_________________
"Fantasie ist wichtiger als Wissen. Denn Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt." - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 12. Apr 2015 16:16 
Offline
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 355
Geschlecht: männlich
Viele kritisieren die angeblich endlose Wiederholung mancher Szenen oder aber bestimmte, angeblich überflüssige Details, aber ich finde, das gehört zu Sanderson dazu; dieser Willen die Charaktere anzuschreien: jetzt mach doch endlich hinne!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 26. Apr 2015 23:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 2903
Wohnort: Südtirol (Italien)
Geschlecht: männlich
Danke fürs Vorstellen! :) Von manchen Sachen ahne ich ja nicht mal, dass sie existieren; nun, wie auch - wie kommt ihr denn so zu neuen Büchern?

Tja, aber wo die Zeit hernehmen ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 27. Apr 2015 19:16 
Offline
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 355
Geschlecht: männlich
Die Sturmlicht-Chroniken speziell habe ich in der Bibliothek entdeckt, nachdem ich dort den Debütroman von Sanderson, "Elantris", gelesen habe. Auf Sanderson selbst kam ich über ein Jugendbuch von dem, "Alcatraz", das mir mein Großvater geschenkt hatte (das Buch ist eine parodisierende Fantasy-Variante von Verschwörungstheorien). Auf die meisten Bücher komme ich einfach, indem ich in Buchhandlungen die Regale anschaue.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 28. Apr 2015 21:13 
Offline
Nekromant
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 474
Geschlecht: männlich
Hm, bei mir ist es auch nicht anders.
In letzter Zeit bin ich was Bücher angeht in einer ziemlichen Down- Phase (nur zwei Bücher 2015 bisher gelesen!) bin, aus Gründen, die ich mir selbst noch nicht ganz erklären kann. Teilweise wegen Schule, wegen Familie und wegen dem sehr geringen Interesse an den Büchern, die in letzter Zeit rauskommen.
Wenn man nur mal bei Amazon Neuerscheinungen klickt, kriegt man bei Fantasy eigentlich immer nur zig Game Of Thrones Bücher oder Trash 0815 Kram... Vielleicht kommt auch nur mir das so vor...

_________________
"Fantasie ist wichtiger als Wissen. Denn Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt." - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 1. Mai 2015 18:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 2903
Wohnort: Südtirol (Italien)
Geschlecht: männlich
Tja, wenn ich nicht schon vorher umfassend informiert bin, schaue ich schon kaum Filme, und bei Büchern ist es nicht anders. Meistens folge ich einer Systematik, vervollständige also Serien etc. Das kann sich hinziehen, meine Karl-May-Sammlung ist auch noch immer open-ended. Auf jeden Fall steht bei mir als nächstes wieder May auf dem Programm, im Bereich Fantasy der dritte Reckless-Band, und vielleicht mal wieder ein "Jugendbuch" (à la John Green) mit guten Kritiken. Lange vor mir her schiebe ich nun schon Tad Williams, aber das sind auch wieder viel zu umfangreiche Serien ... :shocked:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 2. Mai 2015 16:06 
Offline
Nekromant
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 474
Geschlecht: männlich
John Green?
Ich werde ja immer noch The Fault in our stars verfolgt und überlege mir es vielleicht doch irgendwann mal zu holen, auch wenn ich das Ende teilweise kenne...

_________________
"Fantasie ist wichtiger als Wissen. Denn Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt." - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 3. Jun 2015 18:04 
Offline
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 355
Geschlecht: männlich
Habe nun im Lesemarathon in 5 Tagen den 2. und 3. Teil der Kinder des Nebels gelesen und sie sind von der Tension her mit dem ersten vergleichbar. Lohnen sich. Geben einen guten Ausblick auf das unglaublich reichhaltige Sanderson'sche Universum (er hat inzwischen gut und gerne fünf ziemlich neuartige Magiesysteme, jedes in einer eigenen, ganz spezifischen, Welt, entwickelt)... ich denke, hätte ich das gelesen, hätte ich mehr in der Background-Story vom Sturmlicht verstanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 3. Jun 2015 20:32 
Offline
Nekromant
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 474
Geschlecht: männlich
Weiß aber immer noch nicht so wirklich, ob ich weiterlese. Ich habe mich in letzter Zeit ziemlich von solcher Fantasy abgewandt. Naja, eines Tages vielleicht...

_________________
"Fantasie ist wichtiger als Wissen. Denn Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt." - Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 3. Jun 2015 21:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 2903
Wohnort: Südtirol (Italien)
Geschlecht: männlich
Wär wieder mal was Feines, so ein Lesemarathon ... Wenn man ganze Bücher lernen muss, vergeht einem ganz die Lust am Lesen! :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 23. Jul 2015 20:14 
Offline
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 355
Geschlecht: männlich
Hier ist noch ein sehr schönes Bild aus dem Deckel der Sturmlicht-Chroniken, das das Magiesystem "beschreibt"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 27. Jul 2015 00:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 2903
Wohnort: Südtirol (Italien)
Geschlecht: männlich
Huh, hat er die Symbole auch selbst entwickelt? Sind es Schriftzeichen oder eher abstrahierte bildliche Darstellungen? Sehen auf jeden Fall faszinierend aus! :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 28. Jul 2015 16:32 
Offline
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 355
Geschlecht: männlich
Die Symbole sind sogenannte "Glyphen". Ich glaube, die hat er gemeinsam mit seinem Zeichner entwickelt. Die Großen farbigen Glyphen stehen für die Zehn Orden der "Strahlenden Ritter"; die kleinen schwarzen Glyphen für die Kräfte, die sie jeweils nutzen können (Jeder Orden kann nur zwei Nutzen, und jede Kraft wird von nur zwei Orden genutzt). Die Symbole der Orden entsprechen bestimmten (Halb-)Edelsteinen (Farbe), und bestimmten Essenzen und sogar Idealen. Die komischen Viecher im Hintergrund werden von Fans "Drachenwespen" genannt und sind sogar für die Fauna von Roschar recht seltsam. Die Gesichter an den Rändern sind die Herolde, die Vorbilder der Menscheit, denen die Orden der Strahlenden Ritter nachgebildet wurden.

EDIT: Die Glyphen sind eine Mischung aus Sinn- und Lautzeichen. Es ist aber noch nicht ganz entschlüsselt worden, welcher Strich was bedeutet. Die Fans haben bereits ein, zwei weitere Schriften des Autors geknackt, die hier noch nicht. Zur Zeit weiß man also nicht, wie die ganzen Sachen in der einheimischen Sprache ausgesprochen werden, die bedeutung ließ sich aber mithilfe einiger Hilfestellungen vom Autor konstruieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sturmlicht-Chroniken
BeitragVerfasst: 21. Aug 2015 22:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 2903
Wohnort: Südtirol (Italien)
Geschlecht: männlich
Da bekomm ich doch wieder Lust auf High Fantasy; wenn ich die Zeit auch noch hätte! ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker