Kategorien
Lost Stories News

Neue Lost Stories im Anmarsch

Lange schon hatte Michael Scott sie angekündigt, nun ist es endlich so weit: Weitere E-Book-Originale aus der Reihe Lost Stories sind im Anmarsch!

Es handelt sich um acht Einzelgeschichten, die in insgesamt sieben, monatlich erscheinenden E-Books veröffentlicht werden. Das erste, Nicholas Flamel and the Codex, erscheint bereits am 22. September 2020, das letzte soll am 2. März 2021 erscheinen. Im Anschluss wird ein Sammelband mit allen Erzählungen als Buch veröffentlicht, der noch weitere Erzählungen beinhalten soll. Wahrscheinlich werden auch die bisherigen zwei Lost Stories (nur auf Deutsch bereits als Buch veröffentlicht) Eingang in den Sammelband finden.

Die angekündigten Geschichten sind (übersetzt):

Nicholas Flamel und der Codex (22.09.2020): Die Geschichte, wie Nicholas und Perenelle den Codex erhielten und das Geheimnis der Unsterblichkeit entdeckten.

Machiavelli: Wächter über Paris (06.10.2020): Die Geschichte, wie Niccolò Machiavelli während der Französischen Revolution die Stadt Paris vor der Älteren Black Annis schützen muss.

Aoife und Scathach, Schattenzwillinge (03.11.2020): Die Geschichten, wie Aoife von einem Kristallschädel versucht wird und Scathach einen Krieg verhindern muss.

Nicholas und der Krampus (01.12.2020): Die Geschichte, wie die Flamels nach dem Zweiten Weltkrieg New York vor dem bösartigen Krampus schützen müssen.

Virginia Dare und der Rattenfänger (05.01.2021): Die Geschichte, wie Virginia Dare sich dem Rattenfänger von Hameln in den Weg stellt, der die Neuen Kolonien Amerikas in seine Gewalt bringen will.

Die Ballade von Black Hawk und Billy the Kid (02.02.2021): Die Geschichte, wie Billy the Kid und Black Hawk ihre Kräfte gegen eine Anasazi-Zauberin vereinen.

Der Barde und der Ritter (02.03.2021): Die Geschichte, wie William Shakespeare den Zorn des Magiers John Dee erregte.

Die E-Books erscheinen wie gewohnt bei Delacorte Press und sind in allen gängigen E-Book-Stores für je $1,99 erhältlich. Über eine deutsche Übersetzung ist aktuell nichts bekannt.

LINKS: Ankündigung des AutorsWikipedia-Artikel zu den Lost Stories

Kategorien
Lost Stories News

Die Lost Stories sind da!

Geraume Zeit ist ins Land gegangen, seit das letzte Mal ein Band der Flamel-Serie angekündigt werden konnte. Doch heute, zweieinhalb Jahre später, erscheint endlich der auf Deutsch inoffiziell siebte Band: Lost Stories! Es handelt sich, wie wir inzwischen wissen, um eine Sammlung der bisher nur als englische E-Books erschienenen Erzählungen Der Tod der Johanna von Orléans und Billy the Kid und die Vampire von Las Vegas; diese werden ergänzt durch ein aktualisiertes Lexikon zu Figuren und Orten aus der Buchreihe sowie das VOYA-Interview mit Michael Scott aus jüngerer Zeit.

Die Inhaltsangabe lautet:

Lange bevor die Zwillinge Sophie und Josh Newman in unserer heutigen Zeit auf den unsterblichen Nicholas Flamel trafen, kämpften einige den Lesern wohlbekannte legendäre Gestalten bereits gemeinsam gegen die Mächte der dunklen Seite. Nun werden die wahren Geschichten endlich erzählt. Was geschah tatsächlich am Tag der Hinrichtung von Johanna von Orléans? Starb sie in Rouen auf dem Scheiterhaufen oder hatte eine andere Figur die Hand im Spiel? Und mit wem verbündete sich Billy the Kid im Kampf gegen die blutrünstigen Vampire von Las Vegas? Dazu gibt es jede Menge Hintergrundmaterial und ein Lexikon mit allen wichtigen Personen und Orten aus der Welt des unsterblichen Alchemysten.

Für die Übersetzung ist wie gewohnt Ursula Höfker zuständig (sie hatte auf die Möglichkeit bereits im Interview hingewiesen), und auch das Buchcover stammt aus erfahrenen Händen: Der Münchner Grafiker Max Meinzold, der bisher die Originalcover von Michael Wagner für die deutsche Ausgabe umarbeitete, schuf diesmal das gesamte Cover selbst, ganz im Stil der bisherigen Bände. Geändert hat sich lediglich das Format: Das 160 Seiten starke Buch ist ausschließlich als Taschenbuch erhältlich.

Viel Spaß beim Lesen!

LINKS: Lost Stories im VerlagskatalogWikipedia-Artikel zu den Lost Stories,
Diskussion im Forum

Kategorien
Lost Stories News

Verlorene Geschichten wiederentdeckt!

Wie man es inzwischen gewohnt ist, überrascht der deutsche Verlag uns Flamel-Fans gerne. Manchmal auf weniger erfreuliche Weise, diesmal jedoch gibt es eine überaus erfreuliche Ankündigung (die offizielle Website weiß auch noch nichts davon): Am 12. Oktober 2015 wird die erste deutsche Ausgabe der Lost Stories erscheinen!

Die beiden kurzen Erzählungen The Death of Joan of Arc und Billy the Kid and the Vampyres of Vegas waren im Original nur als E-Books erschienen und sollten den Auftakt zu einer bislang nicht fortgeführten Serie von Nebenerzählungen zur Flamel-Serie, Marethyus Lost Stories eben, bilden. Der niederländische Verlag hatte bereits 2013 eine übersetzte Taschenbuchausgabe der beiden Erzählungen veröffentlicht, nun ist es endlich auch auf Deutsch so weit!

Das Buch wird unter dem Titel Lost Stories (also unter Weglassung des Artikels) und ausschließlich als broschiertes Taschenbuch mit einem Seitenumfang von 144 Seiten erscheinen. Für die Übersetzung ist wieder Ursula Höfker verantwortlich, die auf diese Möglichkeit bereits 2012 im Interview hingewiesen hatte. Interessant ist das Buchcover: Es folgt weder der niederländischen, noch einer der originalen E-Book-Ausgaben, sondern fügt sich sehr genau in das Schema der bisherigen Buchcover von Michael Wagner ein. Ob das bedeutet, dass auch eine Originalausgabe erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Auf jeden Fall ein Grund zur Freude, vor allem für jene Fans, die noch nicht die Möglichkeit hatten, die Geschichten zu lesen! In diesem Zusammenhang sei auch darauf hingewiesen, dass nur etwa einen Monat davor ein weiteres Buch von Michael Scott, der Horror-Roman Blutbann, auf Deutsch erscheinen wird.

LINKS: Lost Stories im VerlagskatalogWikipedia-Artikel zu den Lost StoriesBlutbann im Verlagskatalog,
Diskussion im Forum

Kategorien
Lost Stories News

Die Vampyres of Vegas und ein neuer Trailer

Heute ist es endlich soweit: Die neue kurze Erzählung von Michael Scott, Billy the Kid and the Vampyres of Vegas, erscheint!

Die Geschichte ist 56 Seiten lang und ausschließlich als E-Book erhältlich. Im Original wird sie 1,99 $ kosten. Auf die Frage, ob eine deutsche Übersetzung erscheinen wird, antwortete der Leserservice, zu den beiden Titeln [The Lost Tales] sei noch nichts angedacht und es sei noch offen, ob sie erscheinen werden.

Ferner wurde heute ein neuer Buchtrailer für den ersten Band der Flamel-Serie, The Alchemyst, veröffentlicht (den alten Trailer findet ihr hier). Damit sollen die neuen englischen Editionen der Buchserie beworben werden.

LINKS: E-Book auf der Seite des VerlagsNeuer Buchtrailer auf YouTube,
Diskussion im Forum

Kategorien
Lost Stories News

Billy the Kid und die Vampire von Vegas

Der Countdown auf Michael Scotts offizieller Seite ist abgelaufen! Es handelt sich um eine Ankündigung der neuen kurzen Erzählung aus der Flamel-Serie, Billy the Kid and the Vampyres of Vegas („Billy the Kid und die Vampire von Vegas“).

Nach The Death of Joan of Arc (2009) ist das nun die zweite Nebenerzählung aus der Buchserie (die beiden Geschichten werden als „The Lost Tales“ zusammengefasst). Die Geschichte ist zwanzig Seiten lang, umfasst ca. 15 000 Wörter und wird am 22. November als E-Book erscheinen. Im Original wird sie 1,99 $ kosten; über eine etwaige deutsche Übersetzung ist bislang nichts bekannt.

Damit einhergehend wurde die offizielle englischsprachige Verlags-Seite zur Buchserie vollkommen erneuert.

Zur Übersetzung der Originalnachricht von Michael Scott kommst du unter
Weiterlesen!

LINKS: Offizielle Seite des AutorsBlog des AutorsE-Book beim Verlag,
Diskussion im Forum

Kategorien
Lost Stories News

681 Jahre – Etwas kommt auf uns zu …

Bald, nämlich am 28. September, wird der unsterbliche Alchemist Nicholas Flamel 681 Jahre alt! Doch das ist längst nicht alles: Vor kurzem gab es auf Michael Scotts offizieller Webseite eine mysteriöse Ankündigung und einen Countdown!

„Einst verloren, jetzt gefunden. Es ist bald soweit …“ lautet die Ankündigung; der Countdown zählt unterdessen die Sekunden bis zum 27. September, 14:00 h. Was die Flamel-Fans dann erwartet – das wissen wohl nur Autor und Verlag.

Im FanForum teilte Michael Scott mit, er habe an etwas gearbeitet, das „ein bisschen speziell“ sei. Er könne Fragen dazu aber noch nicht beantworten.

Was kommt wohl auf uns zu? Meinungen dazu könnt ihr im Forum abgeben!

LINKS: Offizielle Seite des AutorsMitteilung im FanForum (englisch),
Diskussion im Forum