Kategorien
Bücher: Sammelbände für Jugendliche

The Irish Leprechaun Book

Geschichten über Leprechauns, die angeblich wissen, wo Töpfe voll Gold vergraben sind.

Das Buch erschien 1994 bei Mercier Press und wurde von Mary Feehan herausgegeben. Es enthält ein Essay, zwei Gedichte und sieben Erzählungen über Leprechauns (irische Kobolde). Der Titel von Michael Scotts Geschichte lautet The Shoemaker and Himself („Der Schuster und er selbst“).

„Das irische Leprechaun-Buch“

Leprechauns wissen angeblich, wo Töpfe voll Gold vergraben sind, und sie wachen mit Argusaugen über dieses Geheimnis.

Sie sind sehr schwer zu fangen; sollte es dir dennoch gelingen, dann musst du sie gut festhalten und sie nie – nicht einmal für eine Sekunde – aus den Augen lassen, denn sie können von einem Moment auf den anderen verschwinden und sie werden alles versuchen, dir zu entkommen – also sei gewarnt!

(Inhaltsangabe des Verlags, übersetzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.